Wildbienenhotel

Im Jahre 2015 realisierte der Golf Club St. Leon-Rot den Bau eines Wildbienenhotels. Dieses wurde an der Bahn 8 am Kurzplatz, direkt am dort entlang führenden, öffentlichen Weg installiert. Ganz in der Nähe stehen die Obstbäume des Projekts „Pomona Palatina“.

Jeder kennt die Honigbiene (Apis mellifera), aber wer kennt die mehr als 500 Wildbienenarten, die in Deutschland vorkommen? Alle Wildbienen stehen unter Naturschutz. Über 200 Arten sind sehr selten oder vom Aussterben bedroht. Mit wenigen Ausnahmen (z.B. Hummeln) leben Wildbienen nicht als Volk, sondern einzeln (solitär). Die meisten Arten nisten in sandigen Böden, Lehm- und Lösswänden. Andere in Pflanzenstängeln, Altholz oder leeren Schneckenhäusern. Wildbienen sind unersetzlich für einen intakten Naturhaushalt. Auf der Suche nach Blütenstaub und Nektar bestäuben sie bereits ab März zahlreiche Wild- und Kulturpflanzen, wie auch die Obstgehölze in Garten und Landschaft. Wildbienen sind harmlos und stechen nicht!

 

 

 

TOP PARTNER
SILBER PARTNER
AUSRÜSTER
GERTÄNKEPARTNER