Aktuelle News

28.07.2018

Olivia Bergner gewinnt die International Matchplay Trophy

Liebe Mitglieder,

liebe Gäste,

 

in einem internen Clubduell gewinnt Olivia Bergner mit 3&1 gegen Paula Schulz-Hanßen und kürt sich zur Siegerin der IMT 2018. Lene Sperling wird Dritte vor Charlotte Back. Bei den Jungen sichert sich Mark Kuhrs die Bronzemedaille im Stechen.


Bei der neunten Auflage der International Matchplay Trophy des Baden-Württembergischen Golfverbands waren für alle Teilnehmer zunächst zwei Zählspielrunden als Qualifikation für die Matchplays zu absolvieren. Die besten 32 Jungen und Mädchen spielten dann ab dem zweiten Tag am Nachmittag im Lochspiel um den Titel.

Schon im Zählspiel zeigte Olivia Bergner (+2), dass sie sich viel vorgenommen hat und landete mit Runden von 72 und 74 auf dem geteilten ersten Platz. Carolin Gress (+4) erreichte den dritten Platz. Ebenfalls mit in die Matchplays zogen zehn weitere Spielerinnen des GC SLR.

Bei den Jungen spielte Paul Ulmrich (-7) sehr starke Runden. Mit 69 und 68 blieb er zwei Mal unter 70 und erspielte sich Platz 2. Fünf weitere Clubkameraden folgten ihm ins Lochspiel.

Damit waren insgesamt 15 Spieler und Spielerinnen aus dem GC SLR im Titelrennen. Davon kämpften sich 4 Mädchen und 1 Junge durch drei Runden bis ins Halbfinale. In diesem spielten bei den Mädchen aus der AK 16 Olivia Bergner gegen Charlotte Back aus der AK 14, sowie im AK 16 internen Duell Paula Schulz-Hanßen gegen Lene Sperling. Olivia Bergner zog mit 5&3 und Paula Schulz-Hanßen mit 3&2 ins Finale am Samstag ein.

Im Halbfinale der Jungen hatte Mark Kuhrs gegen den späteren Turniersieger Ben Marckmann mit 7&5 das Nachsehen und am Samstag damit die Chance die Bronzemedaille zu gewinnen.

Im Spiel um den dritten Platz der Jungen ging es spannend zu. Denn weder Mark noch sein Gegner Tim Erhardt konnten sich entscheidend absetzen. Nach 18-Loch war somit noch kein Sieger gefunden und es ging ins Stechen. Mark Kuhrs zeigte starke Nerven und setzte sich nach 18-Loch durch.

Paul Ulmrich siegte im Spiel um Platz 7 mit 4&2 und platzierte sich damit in den Top 10.

Wie schon beschrieben entschied Olivia Bergner das Finale am vorletzten Loch und krönte sich zur ersten IMT Siegerin aus dem GC SLR seit Laura Kowohl im Jahr 2012. Paula Schulz-Hanßen verbessert sich nach Platz 4 im letzten Jahr auf den Silberrang. Im Spiel um Platz 3 gewann Lene Sperling mit 2&1 gegen Charlotte Back. Ebenfalls in den Top 10 landeten Carolin Gress auf Platz 6, Chiara Jetter auf Platz 7 und Lily Hürlimann auf Platz 9.

Der Golf Club St. Leon-Rot gratuliert Olivia Bergner zum Titel und den vielen Top-Platzierten GC SLR Athleten zu diesen starken Auftritten.


Alle Ergebnisse des Zählspiels und der Matchplays finden Sie hier.



TOP PARTNER
SILBER PARTNER
AUSRÜSTER
GETRÄNKEPARTNER